Eine globale Belegschaft zur Ausrichtung eines internationalen Sportevents aufzustellen, stellt eine ernstzunehmende Herausforderung dar. Genau dieser Aufgabe musste sich das englische lokale Organisationkomitee (LOK) des Rugby World Cups 2015, im 12-Monatigen Vorlauf zum Turnier, stellen.

Kurzgefasst

England 2015’s Herausforderung bestand darin, über 100 zeitlich begrenzte Positionen zu besetzten. Eine hoch qualifizierte, vielfältige Belegschaft musste aufgebaut werden, welche das Turnier an seinen verschiedenen Austragungsorten in Europa auf die Beine stellt. Zusätzlich musste ein Profil für das Turnier erschaffen und durch Marketingmaßnahmen und Einblicke eine „Marke“ als Arbeitgeber kreiert werden, die die Mitarbeiter zu Höchstleistungen und dem Teilen von Wissen motivierte.

Wir von „England 2015“ wussten, dass wir eine starke Marke haben. Wie es jedoch bei vielen Sportveranstaltungen der Fall ist, glauben die Leute oft, dass so eine Veranstaltung einfach in die Stadt einrollt und genauso schnell wieder verschwindet. Sie verstehen die Strukturen, das Set-Up oder die tatsächlichen Karrieremöglichkeiten dahinter nicht, die Ihnen ein LOK bieten kann.
Jon Massie, Recruitment Manager, England 2015.

Lösung

GlobalSportsJobs‘ primärer Fokus lag auf der Vermittlung von „Insights“ und Wissen darüber, was es braucht, um ein Team für ein internationales Sportevent aufzubauen und wie es ist, bei einem Turnier wie dem Rugby World Cup zu arbeiten. Die fesselnden Inhalte wurden innerhalb der 12 Monate vor dem Turnier veröffentlicht und beinhalteten Videos von Debbie Jevans, CEO von England 2015 sowie Artikel von Englands World Cup 2003-Gewinner Lawrence Dallaglio über Teamarbeit.

Mit diesem Rückhalt an Inhalten konnten wir Werbemöglichkeiten auf den europäischen Plattformen, im internationalen Newsletter, über Social-Media sowie unserem globalen Partnernetzwerk nutzen. Unterstützt von den „Insights“ und der Markenkommunikation wurden Karrieremöglichkeiten gezielt relevanten Zielgruppen präsentiert. Wir arbeiteten eng mit dem Team von England 2015 zusammen, um die Prozesse zu überwachen, Bewerbungsergebnisse zu evaluieren und unsere Aktivitäten situativ anzupassen.

Auswirkung

Die Ergebnisse sprechen für sich. Für über 110 auf GlobalSportsJobs ausgeschriebene Stellenangebote wurden 2.207 Bewerbungen, aus mehr als 51 Ländern, eingereicht. Davon wurden 60 Kandidaten in die engere Wahl genommen und 23 eingestellt.

GlobalSportsJobs’ erfolgreiche Bilanz: Nach der eigenen Recruitmentplattform auf rfu.com, konnte GlobalSportsJobs als zweitbestes unterstützen, mit einem vier Mal größeren Erfolg als LinkedIn.

Wenn es um die Gewinnung von Kandidaten und „Employer Branding“ in der Sport Industrie geht, wird GlobalSportsJobs für mich immer erste Wahl sein.
Jon Massie, Recruitment Manager, England 2015

Um die Präsentation der gesamten Fallstudie zu sehen, klicken Sie hier.